DYSTO – AFFEKT ALBUM OUT NOW

.
.
Grundlage und titelgebend für sein Album sind die elf Affekte, wie sie der Philosoph Aristoteles beschrieben hat. «Warum machst du nicht Musik, die etwas leichter verdaulich ist? Bei dir muss man immer so viel nachdenken, sei mal ein bisschen gemütlicher», beschreibt Dysto die Kritik, die er zu hören bekommt. Bei der CD habe er diese Stimmen ganz aussen vor gelassen und gemacht, was er für richtig und gut hält. Also habe er die elf Affekte Begierde, Zorn, Furcht, Mut, Neid, Freude, Liebe, Hass, Sehnsucht, Eifersucht und Mitleid genommen und zu jedem einen Song geschrieben. Dabei habe ihn die Frage begleitet, wie der jeweilige Affekt ihn in seinem Leben geprägt habe. «Ich denke, wir erfahren oft Gefühle, aber wir hören nicht zu, was sie uns sagen wollen», sinniert der Rapper. «Da ist viel Unterbewusstsein dabei.» Seine Motivation ist es, durch Bewusstseinsbildung helfen zu wollen: «Ich befasse mich viel mit Glück und innerer Zufriedenheit und bin überzeugt, beides liegt nicht im Materiellen.» Passend zu seiner Message macht Dysto einen nachdenklich-überlegten Eindruck. Seine Tracks sind nicht hart, sondern melodiös-klangvoll. Bei ihm geht es nicht darum, Aggressionen rauszulassen oder mit Besitz und Macht zu prahlen. Eine bessere Welt ist möglich, doch die beginnt mit jedem Einzelnen von uns gleich hier und jetzt.
LINK ZUM ALBUM: https://lnk.site/affekt
.